Barbara Reeh
Barbara Reeh

Hier stelle ich mich und meine Bücher vor.

 

Barbara Reeh

Okko, Okko,
und kein Ende…

 

Die siebte
der nicht in Okkos Borkum
abgedruckten Geschichten können Sie hier lesen. In loser Reihenfolge kommen
weitere Okkos, die das Leben der
Insulaner in den 1950er Jahren spiegeln.

 

Okko Nr. 40

„Spurschrift”

 

 

 

Hier sind auch noch

die sechste und die fünfte Geschichte (Okko Nr. 39 und 38)

„Höhenflug“ und

„Binsenweisheit".

 

Gästebuch

 

Hallo liebe Leser. Vielleicht möchten Sie etwas zu meinen Büchern wissen oder einen Kommentar dazu schreiben. Dafür ist ein Platz von 160 Zeichen reserviert.

 

Um die vorgesehenen Felder beschreiben zu können, müssen Sie mit dem Cursor weit nach unten gehen (die Felder hellen auf).

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Insa Ray (Samstag, 22. September 2018 17:39)

    Hallo, Barbara, Okkos Borkum habe ich schon so oft verschenkt und mit Begeisterung die nächsten Geschichte gelesen. Die von Dir so humorvoll beschriebenen Geschichten wurden von allen gern gelesen. Wie schön, dass das frühere Leben und der frühere Alltag auf Borkum dadurch wieder liebendig wird.
    Von den von Dir geschreibenen Büchern ist "Geschlossene Anstalt" der Einstieg in Deine übrige Literatur, die ich alle jetzt nacheinander lesen werde - sehr interessante Themen! Ich werde dazu Kommentare abgeben.

  • (PD Dr.) Hans-Jürgen FRIEDRICH (Montag, 04. Juni 2018 14:39)

    Hallo!
    Noch bin ich auf der Suche nach einer adäquaten Anrede. Ich bin Abiturjahrgang 1963 und bin das Cello, das sich im Orchester abgemüht hat. Die "Geschlossene Anstalt" habe ich mit Freude gelesen. Wenn es noch interessant ist, könnten wir uns noch kurz darüber austauschen. Liebe Grüße H.-J. FRIEDRICh

  • josefine Braun (Freitag, 29. Mai 2015 03:09)

    Die Bücher sind sehr feinsinnig geschrieben und mit einem teilweise tiefgründigen und schmunzelndem Humor versehen. Mir hat das Lesen richtig Spaß gemacht!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Barbara Reeh